* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt




Webnews

Webnews







Japan-Party & Donnerstags-Vorlesung

 

Also erstmal: Die Japan-Party war klasse!!^^ Hatten viel Spaß. (Hab mal ein Bild eingefügt, um die Stimmung zu zeigen.^^)

Die Dozenten sind zwar erst spät gekommen und Prof. Shimada habe ich dieses Semester gar nicht gesehen. Aber lustig war es trotzdem. Und Horie-san hat sogar gesungen. Leider konnte man aber nichts davon hören, da er so leise war.

 

@Safaia: Hab im StudiVZ Bilder hochgeladen. Weißt ja, wo du die findest.

 

Donnerstag die Vorlesung war auch wieder klasse.

Hab ne Menge Zitate mitgeschrieben. Hatten wieder über Orientalismus und Othering und so geredet.

Über Osten (Japan) und Westen (Europa) in Bezug auf Orientalismus usw.:

Tagsold: "Das ist so wie Deutschland und Bayern... Ich bin ja auch son Mischding. Das merken Sie ja auch... ich kann kein Deutsch."

 

Darüber, dass Japan als Zwischending zwischen Tradition (Kimono) und Moderne (PC) bezeichnet wird: Tagsold nennt einige Beispiele, um zu erklären, dass Japan wegen dem Kimono nicht wirklich in der Vergangenheit existiert (kanns grad nicht besser beschreiben):

"Wenn Sie Kendo machen, sind Sie trotzdem zeitgleich mit mir. Und wenn ich in Lederhose rumlauf... " *Tagsold bricht ab, alle lachen*

Kurz darauf: "Wenn ich in Lederhose rumlauf ist das total unsinnig. Ich komme aus dem Norden Bayerns. Da sind wir modern."

(Ist auch nochmal ein ironisch gemeintes Beispiel, um zu zeigen, dass man so Beispiele eigentlich nicht machen kann... (Denke ich zumindest, dass es so gemeint war.^^))

 

18.11.07 19:38


Letzte Woche

Muss grad ne Menge lernen. Freitag ist ein Japanisch-Test und den will ich anständig bestehen.^^

 

Zur Zeit ist in der Uni einfach nicht genug los, um hier viel zu schreiben.

Normaler Uni-Alltag eben.^^

 

Donnerstag Tagsold war wohl wieder ganz lustig. Da sollte ein Referat von Mehreren gehalten werden, aber der Hörsaal ist so groß und es gibt kein anständiges Mikro, weil die da keine Soundanlage drin haben.

Der Tagsold hat dann gesagt, dass er eigentlich vorgehabt hätte, die letzten drei Reihen (die teilweise sogar im Dunklen sind, da da keine Lampen an sind) abzusperren, er hätte das aber vergessen.

Also meinte er dann Folgendes:

*ganz normal und nett* "Wer das Referat gerne hören möchte, der setzt sich bitte hier unten hin."

*kurze Atempause und dann schon etwas strenger* "Wer es sich nicht mit mir verscherzen will, der setzt sich jetzt auch hier unten hin."

*Noch ne kurze Atempause und dann mit recht strengem Tonfall* "Wer jetzt gleich noch da oben sitzt, bekommt richtig Ärger!"

Ich fand das einfach zu geil!!

 

Nächsten Freitag ist Japan-Party. Da hab ich dann vielleicht etwas mehr zu erzählen.

11.11.07 13:52


Wieder einiges nachzuholen

Sorry, dass ich so spät schreibe...

Hatte erst keine Zeit und dann Probleme mit dem Internet. Jaja. So kommt das. -.-

 

Eigentlich waren die Tage nach dem Konzert sowieso nicht besonders spannend.

Abgesehen von dem Mittwoch letzte Woche!

Da war ich abends (nach nem stressigen Uni-Tag) mit meiner Mutter im Theater in Düsseldorf. Die haben da "Drei Hanseln im Glück" gespielt. Mit Ingo Oschmann und Jürgen von der Lippe!! Das war SOOO genial!! Das Beste Theaterstück, das ich seit langem gesehen habe! Wir haben uns die ganze Zeit kaputt gelacht! XD

Und das Beste: Hinterher hab ich dann auch noch Glück gehabt und hatte die Gelegenheit mir ein Autogramm vom Oschmann zu holen! *freu*

 

Ach ja: Der Dienstag war - zumindest Zitate-mäßig - auch nicht schlecht.

Hatten Abends die Vorbesprechung zum Seminar "Postmodernes Südkorea? ..." (der Titel ist noch was länger).

Der Typ da war auch recht witzig.^^

Über den Nationalsport in Korea (Klettern):

"Korea ist zu 75% gebirgig... also man kann fast gar nicht anders als raufklettern."

Oder: "Ein Buch über Moderne in Südkorea wird man nicht finden." Gemurmelt: "Oder noch nicht... gut ich schreib grad dran."

 

Ansonsten... war da in der Woche nix Interessantes.

Diese Woche eigentlich auch nicht. Hab nette Leute kennengelernt aus dem 1. Semester Japanisch, die auch Philo studieren. Das ist auf jeden Fall schonmal ganz gut.^^ Sind alle nett.^^

Aber ansonsten wars nicht so spannend. Uni in Deutschland halt. XD

2.11.07 13:51


19.10.07 17:54


Donnerstag Abend - Moi Dix Mois-Konzert in Krefeld^^

Gestern abend war ich dann auf dem Moi Dix Mois-Konzert in Krefeld. Es war soooo geil!!!^^

Mana ist ja schon irgendwie total klasse! (Wenn auch sehr exzentrisch.)

Die beim Einlass haben super genau drauf geachtet, dass niemand ne Kamera oder so dabei hatte. Zitat von einem der "Türsteher": "Der [ich vermute, er meinte Mana] hat gesagt, wenn er eine Kamera sieht, bricht er das Konzert sofort ab!" Jaja... Mana halt. Aber wir mögen ihn trotzdem.

Man kann ja wirklich viel über Mana sagen, aber der Kerl hat WIRKLICH Ahnung davon, sich selbst zu präsentieren!!^^ (Und anfassen lässt er sich anscheinend auch gerne.^^)

Manas Gitarren waren mal wieder absolut stylisch! (Er hatte die blaue und ne weiße [aber nicht die mit dem Blut drauf] dabei.) 

Es war super!

Ich trauere zwar immernoch dem alten Sänger Juka hinterher. Aber der Neue (Seth) hat mich gestern absolut überzeugt. Der ist auch klasse!^^ Und K (zweiter Gitarrist und "Voice"^^) kann ich jetzt auch leiden. Der sieht zwar irre aus. Aber ist cool. Er hat englisch mit uns geredet und mit uns so Handzeichen für eins der Lieder geübt:

"You lift your right hand... like this... and shout "D"... Can you shout?" *allgemeines Kreischen* Er so: "D"! *alle mitgeschriehen und fleißig Zeichen gemacht*

"Then you lift your left hand like this... and shout "I"."

Das ging dann noch mit Erklärung für das "X" und das "DIS" weiter (wobei das "dis" nur von den Japanern so ausgesprochen wird... ist soweit ich weiß halt das "dix".

Dann fing Seth an zu singen und wir haben halt fleißig mitgemacht. War das genial!!^^ (Das Lied heißt "dispell bound".)

 

Mein Freund hat mir sogar ein Plektrum (oder wie man das schreibt^^) von K gefangen.

 

Alles in allem ein stressiger - aber sehr gelungener - Abend.

19.10.07 17:37


Nachtrag Uni-Tage

Hab noch einiges nachzuholen...

 

Dienstag hatte ich keine Uni, weil mein Japanisch-Kurs noch nicht angefangen hat.

 

Mittwoch:

Da hatte ich viel Uni. (Oder hätte ich gehabt, wenn nicht so viel ausgefallen wäre...)

Also erstmal hätte ich von 11-13 Uhr "Philosophie der Antike" gehabt. (Ist ne Pflichtveranstaltung im Nebenfach.)

Mir war schon die ganze Woche klar, dass nicht alle in den Raum passen würden, da der Raum für 55 Leute ausgelegt war und sich im Internet 155 für den Kurs angemeldet hatten. -.- (Anmeldung im Internet ist seit diesem Semester Pflicht.)

Hätte man ja nicht schon vor nem Monat sehen können, als ca. 100 Leute angemeldet waren, dass das nicht passt. *ironie*

Jedenfalls saßen wir ewig im Raum rum (und seeehr viele standen in und vor dem Raum) . Und dann ist um 11:25 endlich mal jemand gekommen (laut den Leuten, die vorne saßen, der Prof. ... da niemand IN den Raum gekommen ist, hab ichs nur durch Mundpropaganda mitbekommen -.-) und hat wohl anscheinend gesagt, dass wir nach Hause gehen könnten.

Ne Freundin und ich uns erstmal angeschaut "Wie jetzt??" und sind dann mal ins Sekretariat gegangen, um zu fragen, was denn nu los ist.

Dort haben wir dann erfahren, dass es tatsächlich ausfällt, weils zu viele sind und wir bis nächste Woche nen neuen Raum suchen müssten. Klasse.

 

Also hatte ich dann erstmal bis 14:15 Uhr frei (da es ja ausgefallen ist und der Sprachkurs dazwischen ja für mich noch nicht ist). Super... und dafür war ich früh aufgestanden... -.-

 

Dann war Logik. Naja. Recht unspektakulär. Hab aber eine aus dem Erstsemester Japanisch kennengelernt, die auch Philo als Nebenfach hat. Ist ganz nett.^^ Muss ich auch nicht alleine in Logik sitzen.^^

 

Danach ist die Logik-Übung ausgefallen, weils ja erste Uni-Woche ist. Gut. Konnte ich eher nach Hause.^^

 

Also hatte ich alles in allem quasi nur ein Fach... -.-

 

Das Doofe kam dann zuhause. Da hab ich abends im Internet nachgesehen, ob sich der Raum für "Sport in Japan" für Donnerstag geändert hat, weils da eigentlich auch zu viele waren, die sich angemeldet haben. (Wurde zum Glück auch in nen Hörsaal verlegt.^^)

Aber in meinem Stundenplan (der im HIS LSF [Online-Anmeldungs-Ding^^] automatisch generiert wird, wenn man sich da für Fächer anmeldet) war ne Lücke mittwochs. Ich habe (oder eher: hatte -.-) mittwochs aber keine Lücke im Plan (wenn alles stattfindet)! Und was sehe ich da? Nix ist mit neuer Raum für Antike... NEIN. Die haben das auf 9-11 Uhr vorverlegt!! SUPER!!! *gaaanz viel IRONIE*

Jetzt hab ich von 9-11 Uhr und - wenn alle Kurse stattfinden - danach von 13-18 Uhr durchgängig. Klasse... -.-

 

 

Kommen wir zu Donnerstag:

Nicht viel Unterricht. Aber dafür "Sport in Japan" bei Tagsold.

Muahaha! Das war irgendwie witzig. Teilweise.^^

Tagsold hat uns so seinen Semesterplan erklärt. Und da er einer der wenigen ist, die sich in der Forschung mit Sport in Japan beschäftigen, hat er in einer Vorlesung eins seiner eigenen Bücher als Vorlesungsgrundlage drin stehen gehabt.^^

Und da meinte er dann so: "Eigentlich mag ich das nicht... eigene Texte im Unterricht lesen... Aber mei... Da gibts halt nichts Besseres!"

Das kam so geil! So voller Überzeugung.

(Ich schreib extra für dich wieder Zitate mit, Safaia.^^)

 

19.10.07 17:20


Nach der Uni

Juhu! *ironie* -.-

Der Sozialsysteme-Kurs wurde jetzt von ursprünglich 14 - 16 Uhr auf 18 - 19:30 Uhr verschoben! TOLL! Wer kann denn da bitte schön?? Ich muss weit fahren, um wieder nach Hause zu kommen. Da wär ich ja erst um 22 Uhr oder 23 Uhr zuhause. Na danke. Also da geh ich nicht hin. Kann das Sozialwissenschaftliche Themenmodul eh nicht abschließen dieses Semester, weil mir die ersten beiden Sprachkurse fehlen. Wofür braucht man nen Sprachkurs für ein Fach wie Sozialsysteme?? Die Fachbegriffe, die man dafür braucht, kann man auch so lernen. Aber steht in der Studienordnung. Das ist echt zum Würgen! Da kann ich dieses Semester nur den Sprachkurs abschließen. Ist doch dämlich.

Und warum? Weil nicht schon rechtzeitig eingeplant wird, dass wir einen Hörsaal brauchen, weil sich immer so viele anmelden. In den letzten beiden Semestern konnte man schon sehen, dass sich bei so Kursen IMMER verdammt viele anmelden. Warum kann man dann nicht schonmal auf Verdacht nen Hörsaal besorgen, bevor sich andere Studiengänge die schnappen? Dann müssten wir nicht immer entweder den Raum wechseln, oder uns quetschen, oder unseren Kurs auf ne total unmögliche Uhrzeit legen. Zumal man sich ja seit diesem Semester online anmelden muss. Da kann man auch sehen wie viele sich anmelden.

15.10.07 16:26


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung